Unternehmenswissen

Das Wissen eines Unternehmens sollte allen Mitarbeitern schnell und sicher zur Verfügung stehen. Wissen, das nicht verfügbar ist, kostet der Firma Geld.
Die Gründe für ein Datengrab sind vielfältig:
Einige wenige Mitarbeiter haben Daten ungünstig bzw. undokumentiert abgelegt. Oft sind genau diese Mitarbeiter schwer erreichbar oder verlassen im schlimmsten Fall mit Ihrem Wissen die Firma.

Unternehmenswissen kann in unterschiedlichsten Formen und Formaten vorliegen:

  • Standarddokumente (z.B. Word) wie Angebot, Beschreibungen, Dokumentationen etc.
  • Kommunikationsdaten (z.B. Outlookdaten wie Mail-, Kalender-, Kontakt-Daten und deren Archive)
  • Präsentationen (z.B. erstellt mit Publisher)
  • Daten aus der Warenwirtschaftssystemen (Export- und Schnittstellendaten für Controlling, CRM, Marketing etc.)
  • Informationen aus dem Projektmanagement-System ( z.B. CRM oder Project )
  • Listen aller Art ( Datenbankauswertungen, statistische Daten etc.)
  • Blogs der Mitarbeiter (z. B. »So habe das Problem ABCD gelöst.«)
  • ein Unternehmens-Wiki (allgemeine Wissensdatenbanken)
  • Zeichnungen der Konstruktionsabteilung (CAD Dateien)
  • Vorgangs-,Ablaufbeschreibungen, Prüflisten, Workflows
  • Mediadaten (Video-, Sprach-, Musikdaten)
  • Mitarbeiterprofile, Zeugnisse, Zertifizierungen etc.
Copyright 2022 by BIK Computer GmbH
Joomla Templates by Wordpress themes free

Diese Webseite verwendet Cookies für eine verbesserte Benutzererfahrung. Mehr zum Thema Datenschutz